Private Haftpflichtversicherung Test 2014

Die private Haftpflichtversicherung ist besser als ihr Ruf, schließlich wurde 25 mal die Bestnote im Test verliehen. Laut den Testern muss eine Haftpflichtversicherung eine Deckungssumme von mindesten 3 Millionen vorweisen, das betrifft alle Personen- und Sachschäden. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis ist wichtig, hierbei schwanken die Beiträge erheblich.

75 Leistungsmerkmale wurden untersucht, doch leider konnte kein einziger Tarif alle Vorgaben erfüllen.

Die besten vier Tarife konnten bei der:

„PHV Vario Komfort“ von Haftpflichtkasse Darmstadt
„Waldenburger Privat-Schutz“ von Policenwerk Assekuradeure
„XXL“ von InterRisk
„Premium“ von Degenia

festgestellt werden aber ein Vergleich sollte dennoch angestrengt werden.

Jeder fünfte Tarif wurde als „schwach“ oder „sehr schwach“ eingestuft, diese Tarife konnten in der Leistung nicht überzeugen und sind zudem noch teuer. Dabei ist ein guter Versicherungsschutz wichtig, denn jedem kann ein größerer Schaden zustoßen. Nicht alle Versicherungen bieten wichtige Leistungen an, so sind Gefälligkeitsschäden oder die Deckung ehrenamtlicher Tätigkeiten oft ausgeschlossen.

Die Produktpalette bei der privaten Haftpflichtversicherung ist groß, Sie sollten also Preis und Leistung gut vergleichen.

Nicht alle Leistungen sind ihr Geld wert, vor Abschluss sollten Sie Ihre Bedürfnisse genau prüfen und nach einer passenden Police suchen. Der Test kann nur einen ersten Eindruck vermitteln, ein Angebot schafft Klarheit.